Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Epagneul bleu de Picardie

Epagneul bleu de Picardie

Weitere Namen / Varietäten:

Blauer Picardie-Spaniel

FCI-Klassifizierung

Gruppe 7, Vorstehhunde
Sektion 1, Kontinentale Vorstehhunde
1.2, Spaniel
FCI-Nummer 106

Epagneul bleu de Picardie» zur Kurzbeschreibung

Rassestandard
(unter Einbeziehung des FCI-Standards vom: 07.09.1998)

Verwendung:

Vorstehhund

Proportionen:

Recht bodennaher Hund; gut für die Arbeit geeigneter Körperbau. Seine Gesamterscheinung ist deutlich die des Epagneul Picard.


Kopf:

Oberkopf:
Schädel: Oval, relativ breit, ohne hervortretendes Scheitelbein, leicht sichtbares Hinterhauptbein.
Stop: Mäßig, aber markiert.
Gesichtsschädel:
Nasenschwamm: Breit, Nasenlöcher gut geöffnet.
Fang: Lang und recht breit.
Lefzen: Breit und gut überhängend; sie machen den Fang deutlich quadratisch.
Augen: Ruhig im Ausdruck; Augen dunkel, groß, gut geöffnet.
Behang: Etwas oberhalb der Augenlinie angesetzt und ziemlich dick; mit schönem gewelltem Seidenhaar rahmt er den Kopf ein; in Längsrichtung gezogen muss der Behang deutlich bis zur Fangspitze reichen.

Hals:

Gut abgesetzt; eine sehr leichte Wamme ist zulässig.

Körper:

Rücken und Lende : Nicht zu lang, fest.
Kruppe: Eher ein wenig abgeschlagen.
Brust: Von gut mittlerer Tiefe.
Rippen: Harmonisch gewölbt und bis auf Ellenbogenhöhe herabreichend.

Rute:

Sie reicht nicht merklich über das Sprunggelenk herab und bildet keinesfalls einen Haken.

Gliedmaßen:

Vorderhand:
Schultern und Oberarm: Leicht schräg.
Unterarm: Kräftig und gut bemuskelt.
Vorderpfoten: Rund, etwas breit, aber nicht platt; reichliches Haar zwischen den eng aneinenaderliegenden Zehen.
Hinterhand:
Oberschenkel: Gut bemuskelt.
Unterschenkel: Lang und reich befranst.
Sprunggelenk: Ohne Übertreibung gewinkelt, mit Fransen vom Sprungggelenk bis zu den Pfoten.
Hinterpfoten: Rund, etwas breit, aber nicht platt; reiches Haar zwischen den eng aneinanderliegenden Zehen.

Haarkleid:

Haar: Glatt oder leicht gewellt; reiche Fransen an Rute und Gliedmaßen.
Farbe: Grauschwarz getüpfelt, so dab das Fell bläulich mit schwarzen Flecken erscheint.

Maße / Gewicht:

Widerristhöhe Rüde: ca. 57 cm bis ca. 60 cm
Anmerkung: Hündinnen sind etwas kleiner.


Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte und dessen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu beachten ist.
Schädel: Zu schmal - fehlende Ziselierung.
Fang: Spitz.
Auge : Hell oder zu klein.
Behang: Kurz, zu hoch angesetzt und zu dünn.
Brust: Zu runde oder zu flache Rippen.
Pfote :Platt, durchgetreten oder zu breit.
Hunde, die deutlich physische Abnormitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.

NB:

Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 25.11.2018 in Hauptstraße 2a, 38312 Heinigen ···

··· Christmas Winner Schau 2018 ···

··· Ausrichter IRV-Okerland e.V. ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » VB und GHP  ···

··· 29.09.2018 : Salzgitter ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD