Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Mastino Napoletano

Mastino Napoletano

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 2, Pinscher und Schnauzer - Molossoide - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2, Molossoide
2.1, Doggenartige Hunde
FCI-Nummer 197

Mastino Napoletano» zum Rassestandard

Kurzportrait

Kampfhunde gibt es schon seit Jahrtausenden. Ein König von Babylon ließ etwa um 1700 v. Chr. seine Krieger durch riesige Hunde begleiten, die bei den Feinden Angst und Schrecken erweckten. Die Römer unter Marius stießen um 100 v. Chr. in der Schlacht bei Vercellae auf große Hunde, die von Frauen geführt, die germanischen Wagenburgen blutig verteidigten. Nach Ihrer Landung in Britannien nahmen die Römer mehrere Exemplare der dort vorhandenen riesigen Hunde mit. Die Nachkommen dieser Hunde machten sich bei Schaukämpfen in den Arenen einen Namen. In ihnen können wir die Vorfahren des Mastino Napoletano sehen, der sowohl gegen Raubtiere als auch Gladiatoren antrat. Bis heute hat die Rasse nichts von ihrer Ursprünglichkeit verloren Die Namensgebung ist darauf zurückzuführen, weil die Hunde während Jahrhunderten im Gebiet um den Vesuv und Neapel fortbestanden haben. Erst im Jahre 1949 wird er in den Hundeverbänden als eine eigenständige Rasse geführt. Der Mastino Napoletano ist ein enorm wuchtiger Hund starkknochig, kraftvoll, majestätisch, robust und mutig. Der Standard sagt: Sein Ausdruck ist intelligent, das Wesen ausgeglichen, gehorsam und nicht aggressiv; als Verteidiger für Personen und Besitz unübertroffen Dieser ruhige Hund wird nie ohne Grund aggressiv. Er ist wachsam und verteidigungsbereit. Als friedlicher, gelassener und freundlicher Hund gehört er nicht in den Zwinger, sondern in die Familie. Er ist etwas phlegmatisch und langsam, allerdings sehr nervenstark und belastbar und verfügt über ein hohe Reizschwelle. Als hervorragender Wächter und Beschützer großer Anwesen ist er ausgesprochen tolerant gegenüber Kindern und kleinen Tieren (auch Artgenossen!). Er verfügt über einen hervorragender Geruchsinn und ist daher auch für eine Fährtenhund-Prüfungen geeignet. Kein Hund für extreme Spaziergänger oder den Hundesport trotzdem kann er ohne weiteres eine Begleithunde-Prüfung absolvieren. Er lernt relativ langsam vergisst, jedoch das einmal Erlernte nie. Archaisch eigenwillig ist er ein Hund für Individualisten.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 24.11.2019 in 38312 Heiningen, Hauptstr. 2 ···

··· Christmas Winner 2019 ···

··· Ausrichter IRV-Okerland e.V. ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » Breitensport  ···

··· 01.09.2019 : Hannover und Umgebung ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD