Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

English Foxhound

English Foxhound

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 6, Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen
Sektion 1, Laufhunde
1.1, Große Laufhunde
FCI-Nummer 159

English Foxhound» zum Rassestandard

Kurzportrait

Der Foxhound ist ein englischer Laufhund, der Anfang des 17.Jh. in England zur Hetzjagd mit dem Pferd auf den Fuchs gezüchtet wurde. Diese Art der Jagd ist inzwischen in England verboten. Diese, dem Hochadel vorbehaltene sehr exklusive Jagd, lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Für diese Art der Jagd benötigte man einen schnellen, nicht zu hochläufigen Hund. Man kreuzte eingeführte französische Laufhunde mit Nachkommen des ausgestorbenen Talbot. Talbots sollen direkte Nachfahren des Hubertushundes sein, die in einem Ardennenkloster aus den alten legendären Ketenbracken gezüchtet wurden. Hinzu kamen noch die immer wieder English Foxhoundin alten englischen Schriften erwähnten Southernhounds, Northernhounds und schließlich der Greyhound, der eingekreuzt wurde um die Schnelligkeit zu verbessern. Diese gesamte Entwicklung war allerdings abhängig vom ganz persönlichen Geschmack der jeweiligen Halter einzelner Meuten. Diese unterschiedlichen Meuteschläge vereinigte man später zum modernen Typ des Foxhounds, der unter anderem auch nach Nordamerika exportiert wurde. Ursprünglich ein Jagdhund für die Fuchsjagd mit der Flinte zur Meutenjagd und zum Vorstehen. Er wird auch heute noch ursprünglich verwendet. Diese Hunderasse braucht viel Bewegung und Beschäftigung. Zu den ausgedehnten Spaziergängen empfiehlt sich auch Joggen, Radfahren oder Reiten. Der Hund sollte auch ein großes Gelände haben, auf dem er sich frei bewegen kann. Ebenso wichtig ist eine sinnvolle geistige Beschäftigung, am besten wenn er jagdlich geführt wird, ansonsten muss man sich eine gute Ersatzbeschäftigung suchen. Als Meutenhund sollte er, wenn eben möglich, ein großes Rudel um sich haben. Der Charakter ist recht zurückhaltend, er hat kein besonders überschäumendes Temperament, ist aber sehr bewegungs- und jagdfreudig und als typischer Meutenhund sehr gesellig English Foxhounds werden selten als Familienhunde gehalten.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 31.10.2021 in Rahden , Lemförderstr. 43 ···

··· Weltsieger Schau 2021 ···

··· Ausrichter Hauptverband ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » VB  ···

··· 10.10.2021 : Hundesport - Treff Wietzen ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD