Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Dobermann

Dobermann

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 2, Pinscher und Schnauzer - Molossoide - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 1, Pinscher und Schnauzer
1.1, Pinscher
FCI-Nummer 143

Dobermann» zum Rassestandard

Kurzportrait

Beim Dobermann handelt es sich um eine urdeutsche Rasse, die als einzige den Namen ihres ersten bekannten Züchters -Friedrich Louis Dobermann- trägt. Nach der Überlieferung war er Steuereintreiber, Abdeckereiverwalter und nebenbei städtischer Hundefänger, mit dem gesetzlichen Recht, alle freilaufenden Hunde einzufangen. Die bedeutendste Rolle im Stammbaum der Dobermannrasse spielten sicherlich die so genannten "Fleischerhunde", die unter den damaligen Verhältnissen schon als relativ durchgezüchtete Rasse angesehen werden konnten. Die Verpaarungen brachten Gebrauchshunde, die nicht allein wachsam, sondern auch mannfeste Hof- und Haushunde waren, hervor. Der Dobermann wurde früher viel als Hüte- und Polizeihund eingesetzt. Bei der Jagd wurde er überwiegend Dobermannzur Bekämpfung des Raubwildes benutzt. Heute eignet er sich als Begleit-, Schutz- und Gebrauchshund sowie in hohem Maße als Familienhund, der seinem Besitzer treu ergeben und zuverlässig in seiner Rolle als Beschützer von Haus und Familie ist. Bei der Polizei, Zoll und Bundeswehr gilt er auch heute als unverzichtbarer Helfer. Mit dem Dobermann Fitnesstraining und Hundesport zu betreiben, ist eine wahre Freude. Der Dobermann ist ein anlehnungs- und liebebedürftiger Hund. Ein weit verbreiteter Irrglaube, es handelt sich bei dieser Rasse um besonders gefährliche Hunde, entbehrt somit jeglicher Grundlage. Nach Ansicht vieler Experten ist genau das Gegenteil der Fall. Durch strengste Zuchtauslese ist es dem Dobermann-Verein gelungen, einen absolut problemlosen Familienhund zu züchten, der seinen Siegeszug um den gesamten Erdball angetreten hat. Die Grundstimmung des Dobermanns ist freundlich, friedlich, in der Familie sehr anhänglich und Kinderliebend. Gefordert werden ein mittleres Temperament, eine mittlere Schärfe. sowie eine mittlere Reizschwelle. Bei einer guten Führigkeit und Arbeitsfreude des Dobermanns ist auf Leistungsfähigkeit, Mut und Härte zu achten. Bei angepasster Aufmerk-samkeit gegenüber der Umwelt ist auf Selbstsicherheit und Unerschrocken-heit besonders Wert zu legen. Es muss noch erwähnt werden, dass im Gegensatz zu den meisten Ländern dieser Erde im Ursprungsland Deutschland Kupierverbot besteht. Dadurch ist ein unterschiedliches Erscheinungsbild bei dieser Rasse gegeben.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 24.11.2019 in 38312 Heiningen, Hauptstr. 2 ···

··· Christmas Winner 2019 ···

··· Ausrichter IRV-Okerland e.V. ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » Breitensport  ···

··· 01.09.2019 : Hannover und Umgebung ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD