Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Curly Coated Retriever

Curly Coated Retriever

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 8, Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde
Sektion 1, Apportierhunde

FCI-Nummer 110

Curly Coated Retriever» zum Rassestandard

Kurzportrait

Der Curly Coated Retriever gilt als die Älteste aller englischen Retrieverrassen. Die meisten Fachleute glauben, dass das harte, gelockte Fell vom altem English Waterdog stammt. Es ist dieses gelockte bzw. kraushaarige Fell, welches die Haupthinweise auf den Ursprung dieser Rasse gibt. Der Ursprung aus dem Waterdog, der im 17. Jahrhundert von vielen Zeitgenossen gerühmt wurde für seinen Scharfsinn, Vorliebe für Wasser, Apportierinstinkt und Durchhaltevermögen, scheint heute allgemein gesichert. Es wird auch als gesichert angesehen, dass für die nächste Entwicklungsstufe der Grönland-Hund, auch bekannt unter dem Namen St. John's Neufundländer, eingekreuzt wurde. Auch diese Rasse war im 17 Jahrhundert wohlbekannt. Die nächsten Einkreuzungen auf dem evolutionären Weg zum modernen Curly unterliegen einiger Kontroverse. Es scheint sicher, dass sowohl Pointer wie auch Setter eingekreuzt wurden, aber ob auch Pudel und Irischer Water Spaniel benutzt wurden und in welcher Reihenfolge ist ungewiss. Sicher ist nur, dass die Ursprünge aller drei Rassen unauflöslich miteinander verbunden sind, und dass alle drei Rassen schon in einer, ihrem heutigen Erscheinungsbild ähnlichen Form, seit Jahrhunderten bekannt sind. Die Rasse wurde 1854 vom englischen Kennel Club anerkannt. Es wird deutlich, dass der Curly als Rasse nahezu unverändert seit mehr als 100 Jahren existiert und als Rassetyp schon seit ca. 400 Jahren bekannt ist. Curly Coated Retriever sind weitestgehend Personen- und Familienbezogene Hunde. Sie sind zwar freundlich aber doch zu-rückhaltender Fremden gegenüber als die anderen Retrieverrassen, auch haben sie auf jeden Fall ihren Wach- und Schutzinstinkt beibehalten. Der Curly hat unbedingt Humor und spielt den Clown, auf keinen Fall wird das Zusammenleben mit ihm langweilig. Sie geben hervorragende Spielkameraden für Kinder ab. Curlies, auch solche, die nicht mit Kindern aufgewachsen sind, zeigen instinktive Sanftheit und Toleranz gegenüber Kindern, egal wie intensiv oder rau diese mit ihnen umgehen. Die Rasse ist sehr liebesbedürftig und braucht Familienanschluss.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Wir verwenden nur technisch erforderliche Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 10.07.2022 in Laatzen, Koldinger Str. 2 ···

··· Deutschland Sieger 2022 ···

··· Ausrichter  ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

···  ···

···  ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

··· Es ist Brut- und Setzzeit! Bitte Leinenpflicht beachten! ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD