Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Deutscher Wachtelhund

Deutscher Wachtelhund

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 8, Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde
Sektion 2, Stöberhunde

FCI-Nummer 104

Deutscher Wachtelhund» zum Rassestandard

Kurzportrait

Als vor 100 Jahren in Deutschland viel mit englischen Vorstehhunden gejagt wurde, vermissten viele Waldjäger einen für Wald, Schilf und Heide geeig-neten Jagdhund. Einige erinnerten sich an den altdeutschen Stöber, der auch Spion, Habichts- oder Wachtelhund genannt wurde. In Jägerzuchten erhalten gebliebene Wachtelhunde wurden gesammelt und gezielt neu- und weitergezüchtet. Der als Wachtelvater bezeichnete Forstmann Rudolf Frieß lenkte und beeinflusste die Neuzucht entscheidend für viele Jahre. Er war ein profunder Kenner der Stöberhundrasse und sorgte für eine rasche Verbreitung der Rasse durch aktive Zucht, Führung auf Gebrauchs-Prüfungen und Veröffentlichungen in der Jagdpresse. Durch strenge Leistungszucht, Gesundheit und Robustheit, gepaart mit hervorragenden jagdlichen Eigenschaften fand der Deutsche Wachtelhund rasch viele Freunde bei den Wald- und Bergjägern, die auf einen passionierten, feinnasigen und spurlauten Jagdhund angewiesen sind. Der Wachtelhund ist zur Zeit in ganz Deutschland verbreitet. bei verständnisvollem Umgang recht freundlich gegenüber Menschen, der Wach- und Schutztrieb ist nur selten gut ausgebildet. Der Hund ist gut im Haus und Zwinger zu halten. Ein liebevoller, aber konsequenter Ausbilder, der eher einfühlsam als überhart reagiert, hat die besten Erfolge bei der Abrichtung. Ständig fehlenden Kontakt zum Führer oder wenigstens zu einem anderen Hund verträgt die Rasse absolut nicht. Als Mädchen für Alles eignet sich der Deutsche Wachtelhund für alle üblichen Aufgaben, die im täglichen Jagdbetrieb anfallen, wenn man vom Vorstehen und der Baujagd absieht. Er ist sehr passioniert, arbeitswillig und bewegungsfreudig. Unter konsequenter, stetiger Führung entwickelt er sehr rasch einen hohen Jagdverstand, der es ihm ermöglicht, sich auf stets wechselnde Arbeitsgebiete sehr schnell um- oder einzustellen. Wachtelhunde sind meist gute Schweißhunde mit der nötigen Hetzpassion, bringen im Wasser Spitzenleistungen, sind erfolgreiche Verlorenbringer. Jedoch ihr ureigenstes Arbeitsgebiet ist das Stöbern und die Arbeit vor dem Schuss.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 24.11.2019 in 38312 Heiningen, Hauptstr. 2 ···

··· Christmas Winner 2019 ···

··· Ausrichter IRV-Okerland e.V. ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » Breitensport  ···

··· 01.09.2019 : Hannover und Umgebung ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD