Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Grosser Schweizer Sennenhund

Grosser Schweizer Sennenhund

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 2, Pinscher und Schnauzer - Molossoide - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 3, Schweizer Sennenhunde

FCI-Nummer 058

Grosser Schweizer Sennenhund» zum Rassestandard

Kurzportrait

Als Vorfahren dieser Rasse sind die früher häufig in Mitteleuropa, insbesondere in der Schweiz in Erscheinung tretenden Metzger- oder Fleischerhunde anzusehen. Diese starken, dreifarbigen, schwarzbraunen oder gelben Hunde wurden von Metzgern, Viehhändlern, Handwerkern und Bauern gern zum Schutz, als Viehtreiber oder zum Ziehen von Karren verwendet. Bereits 1909 wurde die Rasse als Großer Schweizer Sennenhund in das Schweizerische Hundestammbuch eingetragen. Durch die Bezeichnung "Großer Schweizer Sennenhund" wurde eine Abgrenzung zum Appenzeller- und Berner Sennenhund vorgenommen. Gutmütigkeit, Nervenstärke und Sicherheit in Alltagssituationen zeichnen die Grossen Schweizer Sennenhunde aus. Sie lassen sich nicht leicht aus der Ruhe bringen und sind geduldig. Ausgestattet mit diesen Eigenschaften sind sie ideale Familienhunde. Sie wollen am Familienleben teilnehmen und dabei sein. Man kann sie - mit entsprechender Erziehung - überall hin mitnehmen, und sie können gut und rücksichtsvoll mit Kindern umgehen. Mit freudigem Bellen werden Bekannte begrüsst, die Einlass begehren. Gegenüber Fremden demonstriert er seine angeborene Wachsamkeit: mit energischem Bellen zeigt er ihm unbekannte Personen an, die "sein" Grundstück oder Haus betreten wollen - auch nachts. Ohne Aggressivität steht er selbstsicher vor ihnen und macht mit seiner tiefen Stimme und imposanten Gestalt schwer Eindruck. Er beruhigt sich schnell, wenn Gäste willkommen sind und akzeptiert Neulinge mit Freude. Unbefugte oder Personen mit kriminellen Absichten werden es allerdings kaum wagen, sein Drohen zu ignorieren. Sie lieben es, beschäftigt und gefordert zu werden. Auf Wanderungen begleiten sie ihre Leute freudig und sind unterwegs ausdauernd Problemlos tragen sie in geeigneten Taschen (Bastgeschirr) Einkäufe nach Hause oder auf Wanderungen ihr Trinkwasser und weitere Utensilien. Die Arbeit im Hundesport braucht Beharrlichkeit und Geduld, denn Grosse Schweizer Sennenhunde sind nicht unterwürfig und können einen beachtlichen Eigenwillen an den Tag legen. Es gibt allerdings genügend Beispiele die beweisen, dass Begleit- oder Schutzhundeprüfungen erfolgreich absolviert werden können. Als Zughunde, ihrer Angestammten Tätigkeit, sind sie im Element und zu erstaunlichen Leistungen fähig.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 24.11.2019 in 38312 Heiningen, Hauptstr. 2 ···

··· Christmas Winner 2019 ···

··· Ausrichter IRV-Okerland e.V. ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » Breitensport  ···

··· 01.09.2019 : Hannover und Umgebung ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD