Sitz, Geschäftsstelle und Zuchtbuchamt
Brunnenstraße 98 in
32584 Löhne
Tel.: 05732 / 89 19 68
Fax: 05732 / 8 14 13
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
von 8:00 - 12:00 Uhr
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Dachshund

Dachshund

Weitere Namen / Varietäten:

Zwerg-Dachshund
Kaninchen-Dachshund
Dachshubd / Rauhhaar
Dachshund / Rauhhaar

FCI-Klassifizierung

Gruppe 4, Dachshunde
Sektion 1, Dachshunde

FCI-Nummer 148

Dachshund» zum Rassestandard

Kurzportrait

Bereits seit Ende des 17. Jahrhunderts werden die Dachshunde in jagdlichen Schriften der Literatur erwähnt. Der Teckel ist der kleinste Jagdgebrauchshund und wurde für die Arbeit unter der Erde gezüchtet. Daher stammt auch der Name Dachshund. Die Rasse der Teckel hat sich aus der dackelähnlichen Rasse der Bracken und des Biberhundes entwickelt. Die Bracke war hochläufig, kurz- oder rauhaarig. Durch die Verpaarung der Dachsbracke mit Spaniel und Wachtelhunden sowie durch das Einkreuzen des Dandie Dinmont Terrier in den Biberhund entstanden wahrscheinlich die Langhaar-, Kurzhaar- und Rauhaar-Dachshunde. Der Kurzhaardackel zeichnet sich durch dichtes, kurzes und anliegendes Haar aus. Der Langhaardackel zeichnet Dachshundsich durch seidiges, langes Haar aus. Es soll glatt und glänzend sein, lang an der Körperunterseite, am Hals, an den Läufen und an der Rute. Die häufigste Farbe des Langhaarteckels ist reines Rot. Der Rauhaardackel zeichnet sich durch längeres Haar als das des Kurzhaarteckels aus, wobei es harsch und anliegend mit dichter Unterwolle ist. Der Bart und die Augenbrauen sind üppig und nicht anliegend. Die häufigste Farbe des Rauhaardackels ist saufarben. Der Dackel ist ein vielseitiger Hund, in Ihm verbergen sich Vielseitigkeit und Leidenschaft wie sonst in wenigen Hunderassen dieser Welt. Der Dackel ist der Philosoph unter den Hunden, der Denker, der erst nachdenkt und dann handelt. Er ist witzig, geistreich und hintergründig, besteht bei aller Zuneigung zu seinem Herrn auf seinem eigenen Leben und versteht es bestens, seinen Dickkopf und seine Wünsche stur und intelligent durchzusetzen. Der Dackel ist wegen seiner geringen Körpergröße problemlos auch in jeder noch so kleinen Wohnung zu halten, Der Dackel an sich ist sehr wachsam, aber dabei garantiert kein hemmungsloser Kläffer. Er ist ein Draufgänger und Einzelkämpfer, dabei aber nicht so sinnlos tollkühn wie so manche Terrierrassen, sondern er handelt wohlüberlegt und vorausschauend. Ein Dackel kann sich überall einleben, ist als Einzelhund genauso glücklich, wenn der Mensch genügend Zeit für ihn hat, wie er es als Rudelhund mit einem oder mehreren Artgenossen.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 19.05.2019 in 38239 SZ-Thiede, Schützenstraße 100 ···

··· World Cup Grand Prix ···

··· Ausrichter  ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

···  ···

···  ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD