[] 
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Harrier

Harrier

Weitere Namen / Varietäten:

FCI-Klassifizierung

Gruppe 6, Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen
Sektion 1, Laufhunde
1.2, Mittelgroße Laufhunde
FCI-Nummer 295

Harrier» zur Kurzbeschreibung

Rassestandard
(unter Einbeziehung des FCI-Standards vom: 02.02.1998)

Verwendung:

Laufhund

Proportionen:

Ausdauernder und leichter Hund, weniger kräftig und edler als der Foxhound.


Kopf:

Ausdrucksstark, mittelmäßig breit.
Oberkopf:
Schädel: Flach, Hinterhauptkamm leicht betont.
Gesichtsschädel:
Nase : Schwarz; recht stark entwickelt.
Fang: Ziemlich lang und eher spitz als quadratisch.
Lefzen: Bedecken den Unterkiefer.
Augen: Stets dunkel, niemals hervortretend; mittelgroß; nicht zu rund.
Ohren/Behang: V-Förmiger, nahezu flacher Behang; leicht eingedreht; recht kurz und eher hoch angesetzt.

Hals:

Lang und frei, dennoch fest mit den Schultern verbunden; im oberen Teil leicht gebogen.

Körper:

Rücken: Gerade und muskulös.
Lenden: Kräftig und leicht gewölbt.
Brust: Mehr in die Tiefe als in die Breite entwickelt.
Rippen: Eher flach als zu stark gerundet.
Flanken: Dürfen weder zu voll sein, noch aufgezogen.

Rute:

Mittellang, gegen das Rutenende hin rundum einige etwas längere und gröbere, ährenartig abstehende Haare aufweisend; gut getragen.

Gliedmaßen:

Vorderhand: Vorderläufe senkrecht, gerade und parallel.
Schultern: Schräg und gut bemuskelt.
Hinterhand:
Hüfte : Kräftig und gut abgesetzt.
Obererschenkel : Lang und gut hinabreichend.
Sprunggelenk: Weder zu steil noch zu stark gewinkelt.
Pfoten: Zehen nicht zu eng aneinanderliegend; nicht zu rund.

Gangwerk:

Geschmeidiger, sicherer Gang.

Haut:

Weiß mit schwarzen Flecken.

Haarkleid:

Haar: Auf englische Art glatt, d.h. glatt anliegend und nicht zu kurz.
Farbe: Alle Farbtönungen von Schwarz bis Orange auf normaler- weise weißem Grund; in Frankreich meistens dreifarbig mit schwarzem Mantel auf der oberen Seite des Rückens.

Maße / Gewicht:



Anmerkung: GRÖSSE : Von 48 cm bis 55 cm - eher aber von 48 cm bis 50 cm.


Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte und dessen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu beachten ist.

Ausschließende Fehler:

Aggressiv oder ängstlich.
Fleckig depigmentierter Nasenschwamm.
Prognathismus.
Lange und weiche Lende.
Dünne Oberschenkel.
Depigmentiertes Skrotum.
Hunde, die deutlich physische Abnormitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.

NB:

Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Wir verwenden nur technisch erforderliche Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 23.06.2024 in 39880 Laatzen/Rethen, Koldinger Str. 1 a ···

··· Deutschland Sieger 2024 ···

··· Ausrichter Hannover und Umgebung ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » Jahreshauptversammlung  ···

··· 29.06.2024 : Hauptverband ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

··· Es ist Brut- und Setzzeit! Bitte Leinenpflicht beachten! ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD