[] 
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Suomenlapinkoira

Suomenlapinkoira

Weitere Namen / Varietäten:

Finnischer Lapphund

FCI-Klassifizierung

Gruppe 5, Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 3, Nordische Wach-und Hütehunde

FCI-Nummer 189

Suomenlapinkoira» zum Rassestandard

Kurzportrait

Die Samen, wie die Lappen sich selbst nennen verwenden seit Jahrhunderten schon Hunde zum Hüten. Die spezifische Form der Rentierhaltung in den baumlosen Hochflächen im nördlichsten Lappland erfordert den Einsatz von Hütehunden, die Hunderte von Rentieren das ganze Jahr zusammenhalten. Der arktische Spitz Lapplands verkörpert seit Jahrtausenden nahezu den gleichen Typ Hund wie heute, was durch archäologische Funde bestätigt ist. Während der langen Verwendung als Hütehund, passte sich der Lapphund den rauen geografischen Gegebenheiten und Witterungsbedingungen optimal an. Diese Einflüsse haben den Hund geprägt, besonders auch sein Verhalten und seine Gesundheit. Der Finnische Lapphund ist ein Hund, der von seinem Wesen her Ruhe und Freundlichkeit ausstrahlt. Ein SuomenlapinkoiraLappie hat Hütehundtemperament, ist ebenso unerschrocken wie intelligent und treu. Er ist lernwillig, liebt das Arbeiten im Hundesport, ist aber raffiniert genug zu entscheiden, ob ein Kommando seines Besitzers wirklich befolgt werden muss. Er ist ein sehr freundlicher Familienhund. Er hat nicht nur zu der Person, die sich um ihn kümmert, sondern auch zu allen anderen Familienmitgliedern eine unermessliche Zuneigung, die er offen mit Freudenausbrüchen und Gejaule zeigt, wenn jemand nach Hause kommt. Im Hause oder im Garten erweist sich der Lapphund als zuverlässiger Wächter, der einen Eindringling in Schach halten kann, jedoch nicht dazu neigt auf Personen loszugehen. Obwohl Hunde dieser Rasse bereits im Ursprungsland auch langsam als Familienhunde geschätzt werden, bedingt ihre Jahrhunderte alte Zucht und strengste Selektion auf reine Gebrauchstüchtigkeit, dass sie auch bei uns gefordert sein müssen. In diesem Punkt unterscheiden sie sich kaum von anderen Hütehunderassen. Die Lapphunde sind wetterfeste Hunde, die für viele Hundesportarten wie Obedience, Agility oder Fährtenarbeit, jedoch nicht als Schutzhund geeignet sind. Erst wenn man diesen quirligen Hunden sehr viel Bewegungsmöglichkeit schafft und ihnen die nötige Beschäftigung im Hundesport gibt, wird man sehr viel Freude an diesen klugen und sehr anspruchsvollen Tieren haben. Jeder der sich für einen Lapphund interessiert, sollte bedenken, dass es sich hier um einen sehr aktiven Hund handelt, der ausreichend beschäftigt werden will und dies bei jedem Wetter.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Wir verwenden nur technisch erforderliche Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 18.08.2024 in 38465 Brome, Salzwedeler Str. 36 ···

··· Golden Europe Cup 2024 ···

··· Ausrichter Heideland ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » BS  ···

··· 11.08.2024 : Vierpfotentreff Goldenstedt ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

··· Es ist Brut- und Setzzeit! Bitte Leinenpflicht beachten! ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD